Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Innsbruck

Vergleiche 143 Unterkünfte in Innsbruck und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Innsbruck

Alle anzeigen

Vergleiche kostenlos 143 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Innsbruck

Meistgesuchte Ausstattung in Innsbruck

Internet 131
Haustier erlaubt 56
Balkon/Terrasse 78
TV 45
Garten 63
Parkmöglichkeit 125
Heizung 114
Fahrstuhl 72

Ferienwohnungen in Innsbruck

Apartments in der Tiroler Hauptstadt

Apartments in Innsbruck bieten einen atemberaubenden Ausblick auf die Bergwelt. Wer gerne zentral und mitten im Geschehen wohnt, findet eine Ferienwohnung direkt in der Innsbrucker City. Die vier Feriendörfer im Innsbrucker Stadtgebiet, Kematen, Rum, Vösl und Zierl, liegen östlich und westlich der Innenstadt. Moderne Apartmentkomplexe und traditionelle Tiroler Bauernhäuser mit urigem Charme dienen als Ausgangspunkt für Sightseeing-Touren.

Urige Bauernhäuser am Fuße der Berge

Etwas außerhalb der Innenstadt finden Sie ein Ferienhaus inmitten der Tiroler Alpen. In den Feriendörfern West und Süd sowie im Kühtai und Sellraintal verbringen Urlauber ihre Ferien in Bauernhäusern mit hölzernen Giebeln und Balkonen. Auf einer Höhe zwischen 600 und 2.200 Meter kommen Sie dabei den Gipfeln ganz nah. Die Sonnenplateaus Mieming und Tirol Mitte machen ihrem Namen alle Ehre und verwöhnen mit viel Sonnenschein sowie der Nähe zu den Lärchenwäldern.

Urlaub in Innsbruck

Lage und Orientierung

Die größte Stadt in den Tiroler Alpen

Innsbruck liegt am Fluss Inn in den Tiroler Alpen. Mit über 130.000 Einwohnern ist Innsbruck nicht nur die Hauptstadt, sondern auch die bevölkerungsreichste Stadt Tirols. Die Stadt erstreckt sich zu beiden Seiten des Inntals und reicht über den Talboden hinaus bis ins Gebirge. Das Inntal wird auf allen Seiten von Bergen umrahmt. Im Süden grenzt Innsbruck an den 2246 Meter hohen Patscherkofel, im Norden an das Karwendelgebirge. Die Stubaier Alpen und die Tuxer Alpen ergänzen das Bergpanorama.

Im Tal zwischen mächtigen Berggipfeln

Wenige Kilometer westlich von Innsbruck mündet der Melach in die Inn, die Flussmündung bildet die Trennlinie zwischen dem Oberinntal und dem Unterinntal. Neben der lebhaften Innenstadt Innsbruck City ziehen vor allem die sonnigen Hochplateaus, das malerische Kühtai und Sellraintal sowie die neun Skigebiete der Region die Besucher an. Eine Ferienwohnung finden Sie in Innsbruck sowohl im Stadtgebiet als auch an den Berghängen.

Reisende und Aktivitäten

Innsbruck für Wintersportler

In Innsbruck ist das Ferienhaus nie weit vom nächstgelegenen Skigebiet entfernt. Zum Skifahren oder Snowboarden geht es zum Beispiel in das Familien-Skigebiet Olympia Skiworld. Freerider treffen sich in Kühtai, am Axamer Lixum, auf der Nordkette und am Stubaier Gletscher für Kunststücke abseits der befestigten Pisten. Insgesamt umfasst die Region Innsbruck neun Skigebiete mit 300 Abfahrtskilometern sowie 90 Bergbahnen und Liften. Für alle Skigebiete genügt ein einzelner Skipass.

Innsbruck für Wanderer

Im Sommer lädt die reizvolle Tiroler Landschaft zu ausgedehnten Wanderungen ein. Vorbei an blühenden Almwiesen führen Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden durch die Berge. Ziel sind zum Beispiel die vielen Almen der Region, etwa die Arzler Alm, die Möslalm oder die Höttinger Alm. Nach einer kleinen Stärkung geht es von dort aus weiter Richtung Gipfel oder wieder zurück ins Tal.

Mitglieder der Skiclubs Innsbruck und Partenkirchen entwickelten 1949 die Idee zu einem Skispringen auf vier Schanzen. Innsbruck ist bis heute Station der Vierschanzentournee.

Top 3 Reisetipps

1. Goldenes Dachl

Das Goldene Dachl ist eines der Wahrzeichen Innsbrucks. 2.657 vergoldete Kupferschindeln formen das Dach des um 1500 in Auftrag gegebenen Prunkkerkers, "Neuhof" genannt. Kaiser Maximilian ließ das prunkvolle Gebäude errichten, das den Eingang zu Innsbrucks Altstadt markiert. Neben den noch im Original erhaltenen Kuperschindeln ziert eine Inschrift das Goldene Dachl, die allerdings bis heute nicht entziffert ist.

2. Flanieren auf der Marie-Theresien-Straße

Wer seinen Kaffee nicht nur in der Ferienwohnung genießen möchte, schaut auf Innsbrucks Flaniermeile Marie-Theresien-Straße vorbei. Vor mehr als 700 Jahren säumten noch kleine Bauernhäuser die Straße, heute stehen hier Barockbauten, die Boutiquen, Geschäfte und Straßencafés beherbergen. Zum Shoppen geht es ins Kaufhaus Tyrol, die Rathauspassage zeigt die moderne Seite der Stadt.

3. Braunbären und Luchse im Alpenzoo

Seltene Tierarten haben im Innsbrucker Alpenzoo ein Zuhause gefunden. Braunbären, Wildkatzen, Luchse, Wölfe, seltene Raubvögel und niedliche Murmeltiere leben nicht weit von der Innenstadt entfernt. Im Sommer bekommen die Tiere ihre Jungen, im Herbst erkunden diese zusammen mit den Eltern die Welt.