Ferienwohnungen & Fincas in Cala Ratjada

Vergleiche 81 Unterkünfte in Cala Ratjada und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Cala Ratjada

Alle anzeigen

Vergleiche kostenlos 81 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Cala Ratjada

Meistgesuchte Ausstattung in Cala Ratjada

Pool 50
Internet 74
Balkon/Terrasse 59
TV 66
Klimaanlage 42
Garten 45
Parkmöglichkeit 58
Waschmaschine 66
Heizung 47

Ferienwohnungen in Cala Ratjada

Ferienwohnungen und Fincas finden sich auf dem gesamten Gemeindegebiet von Capdepera, zu dem auch der Urlaubsort Cala Ratjada gehört, verteilt. Egal ob rustikale Finca in den sanften Kiefernhügeln mit Blick auf die Festung von Capdepera, eine moderne Ferienwohnung in der Nähe der Cala Agulla oder das praktische und familienfreundliche Ferienhaus mitten in Cala Ratjada, von dem man die Strände zu Fuß erreichen kann – in dem Ferienparadies in Mallorcas Inselosten wird jeder Suchende fündig.

Urlaub in Cala Ratjada

Anreise und Lage

Cala Ratjada liegt im Osten von Mallorca an der Spitze der hügeligen Landzunge der Levante-Halbinsel. Die Fahrt vom Flughafen Palma dauert etwa 75 Minuten. Noch heute erfüllt das Dorf die Funktion als Hafen der Gemeinde Capdepera, wenngleich aus dem einstigen Fischer-Idyll einer der bekanntesten Urlaubsorte der Insel geworden ist. Grund für die Entwicklung vom Küstendorf zum Ferienparadies war auch die besondere Lage von Cala Ratjada, denn der Ort wird von traumhaften Buchten und Stränden umgeben, die allesamt vom Ortskern fußläufig erreichbar sind.

Eine einsame Kiefer an der azurblauen Bucht
Eine einsame Kiefer an der azurblauen Bucht

Orientierung

Das Zentrum von Cala Ratjada wird von einem dichten Netz kleiner Straßen und Gässchen durchzogen. Trotz der vielen Urlauber, die jedes Jahr dort nach Sonne suchen, hat sich die Gemeinde ihren ganz eigenen Charme bewahrt und ist vom Bau großer Hotelkomplexe weitgehend verschont geblieben. Das Hafenviertel des 6000-Seelen-Ortes lockt mit den vielen Bars, Cafés und Restaurants. Kleine Geschäfte verkaufen dort ihre Ware, Künstler stellen in schmucken Galerien ihre Werke aus. Wer zentrumsnah baden möchte, geht vom Hafen über den Küstenweg zur Cala Son Moll oder durch den Ort zur Cala Agulla. Nachtschwärmer kommen in den Bars, Clubs und Diskotheken auf ihre Kosten.

Cala Ratjada schaut auf eine lange Tradition zurück: Im Jahr 2000 feierte die Stadt 700-Jähriges bestehen.

Reisende und Aktivitäten

Kristallklares Wasser in der Bucht von Mondrago
Kristallklares Wasser in der Bucht von Mondrago
Cala Ratjada für Familien

Der klangvolle Name Cala Ratjada, der so viel wie „Rochenbucht“ bedeutet, ist selbst denen ein Begriff, die noch auf Mallorca waren. Die Ortschaft ist für viele einer der „komplettesten“ Ferienorte der Insel, weil er jeder Zielgruppe gerecht wird. Familien finden dort traumhafte Strände und vielseitige Aktivitäten sowohl für die Großen als auch für die Kleinen. Dank der kurzen Wege ist man nur selten aufs Auto angewiesen, und kann mit den Kindern zu Fuß zu den Buchten gehen.

Cala Ratjada für Sportbegeisterte

Sportler kommen bei Ausdauer-, Reit- oder Wandersport auf ihre Kosten, Golfer finden in unmittelbarer Nähe von Cala Ratjada mehrere 18-Loch-Plätze. Zudem bietet der Ort ein vielseitiges Wassersportangebot, von Tauchen über Seabob-Fahren bis hin zu Windsurfen.

Cala Ratjada für Nachtschwärmer

Nachtschwärmer und Feinschmecker können durch die von Restaurants gesäumten Straßen ziehen und sich anschließend in einer Bar oder einem der angesagten Clubs einen Cocktail schmecken lassen. Die Gastro-Szene ist enorm vielseitig und in den vielen Clubs und Diskotheken kann so richtig abgefeiert werden. Kurzum: in Cala Ratjada mangelt es an nichts – im Gegenteil, der Ort hat jedem etwas zu bieten.

Top 5 Reisetipps Cala Ratjada

Die Cala Agulla

In unmittelbarer Nähe des Zentrums gelangen die Urlauber fußläufig zu drei der schönsten Buchten im Osten von Mallorca. Im Norden des Ortes liegt die Cala Agulla, ein breiter Strand mit hellem, feinen Sand, türkisfarbenem Meer und einigen felsigen Ecken am Rande der Bucht. Umgeben von einem Naturschutzgebiet macht vor allem das unbebaute Hinterland mit den rostfarbenen Felsen und der flache Strauchbewuchs diese „Playa“ zu einem ganz besonderen Fleckchen Erde.

Cala Son Moll und Cala Gat

Direkt an den Ortskern schmiegen sich die Cala Son Moll und die Cala Gat. Son Moll ist der eigentliche Stadtstrand von Cala Ratjada, der aber wie die Cala Agulla auch durch den weißen Sand und die fast schon karibisch anmutende Farbe der See besticht. Im Osten des Dorfes liegt, versteckt zwischen den Felsen und unterhalb eines Kiefernwaldes, die Cala Gat, eine Mini-Bucht mit besonders flach abfallendem Strand und einem idyllischen Mittelmeerpanorama. Egal für welche Playa Sie sich entscheiden, hier sind Spaß und Entspannung garantiert.

Mallorcas Kaps

Die windige Ostküste ist geprägt durch die zerklüftete Felsenküste, die vielerorts steil ins Mittelmeer abfällt. An den Spitzen der fjordartigen Felsenausläufern befinden zwei der bekanntesten Kaps der Balearen. Gleich um die Ecke von Cala Ratjada liegt das Kap von Capdepera mit dem wunderschönen weißen Leuchtturm von Cala Ratjada. Über eine schmale Straße kann man mit dem Wagen bis zu den Klippen fahren und eine der spektakulärsten Aussichten der Insel genießen. An guten Tagen können Urlauber am Horizont sogar die Silhouette der Nachbarinsel Menorca erspähen. Einige Kilometer weiter liegt Cap des Freu, das von der Cala Agulla aus per Wanderung erreicht werden kann und von wo sich ein traumhafter Blick auf die Cala Mesquida eröffnet.

Über und unter der Wasseroberfläche

Das Meer vor Cala Ratjada ist nicht nur zum Baden da, sondern auch für seine traumhafte Unterwasserwelt bekannt. Mehrere Tauchschulen bieten täglich Ausfahrten entlang der Küste an, um die zauberhaft stille und farbenfrohe Welt unter Wasser zu erkunden. Besonders die Cala Gat ist ein Paradies für Unterwassersportler. Neben abenteuerlichen Höhlen und Grotten besticht die von einer bewaldeten Felsküste umgebende Bucht mit einer einzigartigen Vielfalt an Meeresbewohnern. Wer etwas ganz Besonderes ausprobieren möchte, der leiht sich einen Seabob oder ein Lampuga-Surfbrett und erlebt das Meer rund um Cala Ratjada mit ein wenig James-Bond-Feeling.

Ein Ausflug in die Cala Mesquida

Der Sandstrand der Cala Mesquida – etwa acht Kilometer von Cala Ratjada entfernt – wird im Hintergrund von einer Dünenlandschaft begrenzt und ist Teil eines Geländes, das 1991 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Vom kostenlosen Parkplatz sind es nur wenige Minuten zu Fuß zum Strand. Wer den Strandtag mit einer kleinen Wanderung verbinden will, kann von der Steinbucht Cala Moltó auch einem bequemen Fußweg über die Cala Agulla an die Cala Mesquida folgen. Oft herrscht hier im Osten der Insel ein frischer auflandiger Wind und starker Wellengang, was das Schwimmen und das Ankern von Booten in dieser Bucht erschweren kann. Dafür entlohnt der Ort mit traumhaften Ausblicken, Karibik-Flair und unberührter Natur.