Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Carolinensiel

Vergleiche 630 Unterkünfte in Carolinensiel und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Carolinensiel

Gästehaus für 2 Personen in Carolinensiel, mit Garten und Sauna
2 Pers.
4,2
74 Bewertungen
Wattenmeer, Wittmund
ab
79 €pro Nacht
Gästehaus für 2 Personen in Carolinensiel, mit Terrasse, mit Haustier
4,1
455 Bewertungen
Wattenmeer, Wittmund
ab
59 €pro Nacht
Gästehaus für 2 Personen in Carolinensiel, mit Garten
2 Pers.
4,5
30 Bewertungen
Wattenmeer, Wittmund
ab
80 €pro Nacht
Gästehaus für 1 Personen in Carolinensiel
4,4
212 Bewertungen
Wattenmeer, Wittmund
ab
36 €pro Nacht
Gästehaus für 2 Personen in Carolinensiel
2 Pers.
4,1
51 Bewertungen
Wattenmeer, Wittmund
ab
56 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen in Carolinensiel, mit Garten
4 Pers., 2 Schlafzimmer
5,0
20 Bewertungen
Wattenmeer, Wittmund
ab
68 €pro Nacht
Apartment für 4 Personen in Carolinensiel, mit Garten
4 Pers., 2 Schlafzimmer
4,6
5 Bewertungen
Wattenmeer, Wittmund
ab
72 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen in Carolinensiel, mit Garten
4 Pers., 2 Schlafzimmer
4,0
1 Bewertung
Wattenmeer, Wittmund
ab
107 €pro Nacht
Ferienhaus für 10 Personen in Carolinensiel, mit Garten
10 Pers., 5 Schlafzimmer
3,5
16 Bewertungen
Wattenmeer, Wittmund
ab
60 €pro Nacht
Große Ferienwohnung für 4 Personen in Harlesiel
4 Pers.
4,2
4 Bewertungen
Wattenmeer, Wittmund
ab
55 €pro Nacht
Zimmer für 2 Personen in Carolinensiel
2 Pers.
Wattenmeer, Wittmund
ab
80 €pro Nacht
Ferienwohnung für 4 Personen in Carolinensiel, mit Balkon
4 Pers.
Wattenmeer, Wittmund
ab
28 €pro Nacht
Große Ferienwohnung für 4 Personen in Carolinensiel, mit Haustier
4,2
19 Bewertungen
Wattenmeer, Wittmund
ab
48 €pro Nacht
Apartment für 6 Personen in Carolinensiel
6 Pers., 3 Schlafzimmer
4,0
1 Bewertung
Wattenmeer, Wittmund
ab
83 €pro Nacht
Ferienwohnung für 6 Personen in Harlesiel, mit Terrasse
Wattenmeer, Wittmund
ab
90 €pro Nacht
Ferienwohnung für 7 Personen in Carolinensiel, mit Garten
Wattenmeer, Wittmund
ab
99.999 €pro Nacht
Ferienwohnung für 2 Personen in Carolinensiel
Wattenmeer, Wittmund
ab
99.999 €pro Nacht
Ferienhaus für 4 Personen in Carolinensiel
Wattenmeer, Wittmund
ab
90 €pro Nacht
Alle anzeigen

Meistgesuchte Ausstattung in Carolinensiel

Internet 300
Haustier erlaubt 113
Balkon/Terrasse 362
TV 362
Garten 217
Parkmöglichkeit 419
Waschmaschine 327
Heizung 247
Fahrstuhl 14

Ferienwohnungen in Carolinensiel

Erholsame Ferien im Nordseebad

In Carolinensiel gibt es Ferienwohnungen, die nur wenige Schritte vom Sandstrand gelegen sind. Wenn Sie sich für eine Unterkunft im Ortszentrum entscheiden, dann liegt diese wahrscheinlich ganz in der Nähe eines weiteren Gewässers, dem Fluss Harle, der in die Nordsee mündet. Egal, wo Ihre Ferienunterkunft in Carolinensiel gelegen ist, in diesem Badeort dreht sich alles um Schiffe, Häfen und das Meer.

Für jeden Geschmack die richtige Unterkunft

Bei der Suche nach einem Ferienhaus in Carolinensiel können Sie zwischen modernen Bauten in ruhigen Wohngegenden wählen oder sich für ein älteres Backsteinhaus im Dorfzentrum entscheiden. Darüber hinaus finden Sie hier überall gemütliche Apartments und Ferienwohnungen. In jedem Fall dürfen Sie sich über sonnendurchflutete Wohnräume und geräumigen Terrassen während Ihrer Urlaubstage in Carolinensiel freuen.

Die Freiflächen als wahre Erholungsoase nutzen

Was gibt es schöneres, als im Sommer im Kreise von Freunden und der Familie beim Grillen zu entspannen? In Carolinensiel können Sie solch erholsame Momente am besten in einem Ferienhaus mit möblierten Garten und Grill erleben. In den meisten Fällen ist das Parken direkt vor der Haustür möglich. Wenn Sie Ihren Hund mit in die Ferienunterkunft bringen möchten, ist eine vorherige Absprache mit dem Vermieter ratsam.

Urlaub in Carolinensiel

Lage und Orientierung

Der Ferienort am Meer

Bei Carolinensiel handelt es sich um einen Ort in Ostfriesland, der zur Stadt Wittmund gehört. Diese Stadt befindet sich im gleichnamigen Landkreis in Niedersachsen. Carolinensiel liegt direkt an der Nordseeküste und an der Harle, weshalb das Dorf auch ein Nordseebad ist und deshalb eine beliebte Feriendestination darstellt. Er verfügt über drei Häfen, wobei der Alte Hafen im Ortskern gelegen ist und heute als Museumslandschaft genutzt wird. Darüber hinaus gibt es noch den Yachthafen und einen Außenhafen am Sieltor.

Das UNESCO-geschützte Landschaftsbild der Region

Das Gebiet am Wattenmeer, welches aus Watt- und Salzwiesen besteht und ein beliebter Nistplatz für viele Vögel ist, erreichen Sie in nur wenigen Minuten. Über das Ökosystem Watt, die Gezeiten und die Flora und Fauna informiert das Nationalpark-Haus in Carolinensiel, einerseits in der ständigen Ausstellung, andererseits im Rahmen von Führungen durch die Umgebung.

Viele Wege führen nach Carolinensiel

Carolinensiel lässt sich sehr gut mit dem Auto über die Wittmunderstraße erreichen. Außerdem fährt die NordWestBahn nach Jever oder Wittmund, von wo aus Sie mit dem Taxi oder Bus weiter in Ihre Feriendestination reisen können. Direkter verläuft die Anreise mit dem Bus. Denn einige Fernbusreiseunternehmen steuern Carolinensiel direkt an. Von Carolinensiel-Harlesiel gibt es übrigens eine Fähre zur Insel Wangerooge.

Wolkengebilde über der Nordsee
Wolkengebilde über der Nordsee

Reisende und Aktivitäten

Badeferien für die ganze Familie

Der Strand im Ortsteil Harlesiel ist besonders für Familien mit Kindern ein wahres Paradies. Er besteht teils aus Sand, teils aus Liegewiesen und verfügt über einen Kinderspielplatz, eine Minigolfanlage und einen Beach-Volleyballplatz. Angeboten werden außerdem Strandkörbe, ein Meerwasser-Freibad mit Sprungplätzen sowie ein eigener Strandabschnitt für Hunde.

Wandern durch das Watt

Im Wattenmeer leben mehr als 10.000 unterschiedliche Pflanzen- und Tierarten, die Sie am besten bei einer Wattwanderung auskundschaften. Sie können die Region gerne auf eigene Faust bei einem gemütlichen Spaziergang erkunden. Darüber hinaus können Sie sich auch vom Wattwanderzentrum Ostfriesland in Harlesiel zu einer interessanten Entdeckungstour durch das UNESCO-Weltnaturerbe entführen lassen.

Ein Eldorado für Segler

In Carolinensiel können Sie natürlich auch zahlreiche Aktivitäten auf dem Boot und dem Schiff erleben. Entweder mit dem eigenen Segelboot, dem geborgten Motorboot oder im Rahmen einer Ausbildung in der Segel- und Motorbootschule Harlesail. Dort werden Führerscheinausbildungen in allen Sportbootklassen abgehalten. Die praktische Ausbildung findet auf dem Binnentief statt.

Carolinensiel wurde 1730 von Georg Albrecht von Ostfriesland als Siel- und Fischerort gegründet. Benannt wurde das Dorf nach seiner Gemahlin Sophie Caroline.

Top 5 Reisetipps

Dünengras
Dünengras
1. Die Mühle auf dem Deich

Besichtigen Sie unbedingt den beeindruckenden Galerieholländer, der 1773 erstmals erwähnt wurde und wahrscheinlich noch viel älter ist. Das äußere Erscheinungsbild der Windmühle ist heute noch vollständig erhalten, wobei die Flügel 1993 durch neue ersetzt wurden. Leider ist das Mahlwerk nicht mehr vorhanden. Dafür können Sie in den Ausstellungsräumen der Mühle alles zur Geschichte des Bauwerks, das früher als Landmarke für Seeschiffer genutzt wurde, erfahren.

2. Die Kirche aus dem 18. Jahrhundert

Die Carolinensieler Deichkirche wurde 1776 errichtet. Das besondere an dem Bauwerk ist, dass es die einzige Kirche ist, die auf einem Deich erbaut wurde. Zudem gilt die Deichkirche als das nördlichste Kirchenbauwerk im Harlingerland. Sie besitzt einen Glockenturm mit einem Schwan auf der Spitze und verfügt über einen schlichten Saalbau mit barocker Altarkanzel.

3. Der Museumsweg und seine Ausstellungshäuser

In Carolinensiel können Sie über den Museumsweg einen richtigen Rundgang durch die Ortschaft unternehmen. Das Erlebnismuseum Phänomania befindet sich im denkmalgeschützten Bahnhofsgebäude des Ortes und stellt seinen Besuchern rund 80 Experimente zum Ausprobieren bereit. Im Sielhafenmuseum warten gleich vier Ausstellungshäuser darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Dazu gehören der alte Seenotrettungsschuppen, das Kapitänshaus, das Groot Hus und die Alte Pastorei. Hier können Sie auch eine Reihe historischer Segelschiffsmodelle bewundern und sich die Gemäldegalerie "Mensch und Meer" ansehen.

4. Der alte Hafen ist heute ein Museum

Absolut sehenswert ist der Museumshafen Carolinensiel, der früher der zweitgrößte ostfriesische Siel- und Handelshafen an der Nordsee war. Aufgrund der Errichtung des Harlesieler Hafens wird er heute nicht mehr benötigt und deshalb als Museum genutzt. Dort finden immer wieder unterschiedliche Feste statt, wie das große Sielhafenfest im August, wo sich beeindruckende Traditionsschiffe für ein Treffen mit anschließender Feier versammeln.

5. Feste und Veranstaltungen erleben

Unterhaltung und gemeinsames Feiern hat in Carolinensiel einen großen Stellenwert. Besonders in den Sommermonaten werden im Nordseebad zahlreiche Hafen- und Straßenfeste sowie Treffen von historischen Küstenseglern veranstaltet. Aber auch im Winter wird auf das Feiern nicht verzichtet, vor allem nicht zur Weihnachtszeit, wenn sich eine gemütliche Stimmung und ein wahres Lichtermeer über den Wintermarkt ausbreitet.