Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Mallorcas Norden

Vergleiche 3.228 Unterkünfte in Mallorca Norden und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Mallorca Norden

Alle anzeigen

Vergleiche kostenlos 3.228 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Mallorca Norden

Meistgesuchte Ausstattung in Mallorca Norden

Pool 2.383
Internet 2.943
Balkon/Terrasse 2.628
TV 2.818
Klimaanlage 2.465
Garten 2.352
Parkmöglichkeit 2.265
Waschmaschine 2.861
Heizung 1.523

Ferienwohnungen im Norden Mallorcas

Ein Ferienhaus abseits des touristischen Trubels

Der Norden der großen Baleareninsel gilt gemeinhin als Naturparadies, das sich vor allem bei Wanderern, Naturfreunden und Radfahrern großer Beliebtheit erfreut. Kein Wunder, dass Sie dort auch von einer großen Auswahl an Ferienunterkünften profitieren, die vom kleinen Apartment für das spontane Rennrad- oder Mountainbike-Trainingslager bis hin zur riesigen Finca mit Pool und Garten reicht. Das kulturelle Zentrum mit der höchsten Dichte an Ferienunterkünften ist dabei Alcudia mit dem nahegelegenen Badeort Puerto Alcudia. Aber auch in Pollenca mit seinem modernen Badeort Puerto Pollenca sowie in Can Picafort und Arta werden Sie fündig. Wer es indes noch etwas ruhiger mag, der lässt sich in einer Finca in Cala Sant Vicenc im Nordwesten oder alternativ in Son Serra de Marina nieder.

Urlaub in Mallorcas Norden

Reisende und Aktivitäten

Mit jedem Schritt Geschichte spüren

Sie haben nicht nur ein Auge für die atemberaubende Natur, sondern auch ein Herz für Geschichte? Dann ist der Norden Mallorcas wie gemacht für ausgiebige Erkundungstouren zu geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten wie der Einsiedelei Ermita de La Victòria oder der neugotischen Kirche Església de Sant Jaume in Alcudia. Ebenfalls einen Abstecher wert sind das Castell del Rei, der mehrere Jahrhunderte alte Olivenbaum "Na Flamarades" und nicht zuletzt die prähistorische Nekropole von Cala Sant Vicenc. Abseits der häufig aus dem Mittelalter und der maurischen Zeitperiode stammenden Stadtkerne stoßen Sie im Umland von Pollenca, Arta und Alcudia häufig auch auf Überreste aus römischer Zeit. Zu den Highlights gehört hier neben der hervorragend erhaltenen römischen Brücke Pont Romà auch die Ausgrabungsstätte der antiken Stadt Pollentia, die noch heute mit Säulengängen und Monumentalgebäuden wie dem Theater beeindruckt.

Ein Eldorado für Radsportler

Wissen Sie wo sich viele Radprofis wie der mehrfache Tour de France-Gewinner Christopher Froome ihre Form für die Höhepunkte der Saison holen? Sie ahnen es bereits, im Norden von Mallorca. Kein Wunder, dass sich auch ambitionierte Mountainbiker und Rennradler hier pudelwohl fühlen. Während das Tramuntana Gebirge mit zahlreichen anspruchsvollen Bergrouten wie der legendären Serpentinen-Pisten Sa Calobra und atemberaubenden Ausblicken lockt, lädt die im Süden anschließende Ebene auch zum gemütlichen Genussradeln zwischen Mandel-, Orangen- und Olivenhainen ein. Ein ganz heißer Tipp für alle, die vielleicht auch einmal die eine oder andere Radsportgröße treffen möchten, ist das Restaurant "Tolo's" in Puerto Pollensa.

Wissenswertes

Beste Reisezeit

Da sich im Norden der Insel vieles um Wandern, Naturerlebnisse und das Radfahren dreht, erstreckt sich die Hauptreisezeit auf die Zeitspanne zwischen Ende Februar und Anfang Juni sowie auf die Monate Oktober und November. Dann locken nicht nur zahlreiche Sonnenstunden, sondern auch milde Temperaturen, die sowohl das Sightseeing als auch den Outdoor-Sport zu einem besonders angenehmen Erlebnis machen. Wem auch die große Sommerhitze nichts ausmacht oder wer seinen Badeurlaub im Norden verbringen möchte, der kann sein Ferienhaus bzw. seine Ferienwohnung natürlich auch für die Sommermonate Juni bis September buchen.

Regelmäßige Veranstaltungen

Auch veranstaltungstechnisch hat Mallorcas Norden einiges zu bieten. Los geht es mit dem Festival "Sant Antoni" Mitte Januar in Arta. Besonders bekannt sind auch die Feierlichkeiten an Karfreitag und Ostern, die in den größeren Städten Alcudia und Pollensa besonders pompös ausfallen und von sehenswerten Prozessionen und Passionsspielen eingerahmt werden. Zu den weiteren Highlights gehören die Feierlichkeiten zu Ehren des Schutzpatrons der Fischer während des "Festes de Sant Pere" in Alcudia am 29. Juni, der Jahrmarkt "Sa Fira" im September sowie das Stadtfest "Festes de Sant Jaume", das im Juli ebenfalls in Alcudia stattfindet.