Fincas & Ferienhäuser in Es Trenc

Vergleiche 130 Unterkünfte in Es Trenc und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Es Trenc

Alle anzeigen

Vergleiche kostenlos 130 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Es Trenc

Meistgesuchte Ausstattung in Es Trenc

Pool 77
Internet 112
Haustier erlaubt 24
Balkon/Terrasse 114
TV 109
Klimaanlage 83
Garten 90
Parkmöglichkeit 82
Waschmaschine 112

Ferienhäuser in Es Trenc

Unvergessliche Tage am Mittelmeer

Mit seinem feinen weißen Sand, der sanft in das kristallklare Meereswasser gleitet, wird Es Trenc die Karibik Mallorcas genannt. In dieser paradiesischen Umgebung können Sie erholsame Tage fern des Alltagstrubels verleben. Die malerischen Gemeinden rund um den Traumstrand bieten Ihnen komfortable Unterkünfte, die nur wenige hundert Meter vom Strand entfernt liegen. In Sa Ràpita können Sie eine Ferienwohnung am Yachthafen mieten und die herrliche Aussicht auf die Bucht genießen. Umgeben von lokalen Fischrestaurants und in idyllischer Atmosphäre wohnen Sie in einem Apartment des Küstendorfes Ses Covetes oder Sie verweilen in einer attraktiven Apartmentanlage in Colònia de Sant Jordi.

Fincas und Villen mit exzellenter Ausstattung

Mallorcas Süden besticht durch großzügige Anwesen mit landestypischen Steinhäusern, die über erstklassige Außenpools und durch blühende Gärten mit Terrassen bestechen. Die Residenzen eignen sich wunderbar, um die Ferien mit der Familie oder Freunden zu genießen. Sie können ein Ferienhaus in den Küstenorten mieten oder residieren in einem Chalet der Gemeinde Campos, das in abgelegener Alleinlage Privatsphäre und Ruhe bietet.

Urlaub in Es Trenc

Lage und Orientierung

Traumhafter Strand im Süden Mallorcas

Zwischen den Küstenorten Colònia de Sant Jordi im Süden und Sa Ràpita im Norden verläuft einer der malerischsten Naturstrände Europas. Der Platja Es Trenc gehört der Gemeinde Campos an und liegt in der Landschaft Migjorn. Mit 2.600 Metern ist Es Trenc der längste Naturstrand der Insel, der eine durchschnittliche Breite von 30 Metern einnimmt.

Unberührtes Hinterland

Der Strandabschnitt und die dahinter liegenden Dünen, die berühmten Salinen und ein jahrhundertealter Pinienwald gehören zu dem gleichnamigen Naturschutzgebiet Es Trenc. Um das Reservat zu schützen, ist eine direkte Bebauung verboten und garantiert ein intaktes Ökosystem.

Im Mittelmeer vor Es Trenc existiert ein Unterwasserwald aus Poseidongras, der regelmäßig von Tauchern geforstet wird.
Blick auf die Bucht
Blick auf die Bucht

Reisende und Aktivitäten

Strandvergnügen für Sonnenanbeter

Es Trenc zählt zu den beliebtesten Stränden der Insel und ist besonders im Sommer sehr belebt. Der Dünenstrand zeichnet sich durch sein flaches Gefälle und türkisblaues Meereswasser aus. Kinder können sorgenfrei Sandburgen bauen, Sie können in den FKK-Zonen Sonnenbaden, Schwimmen, Schnorcheln oder eine der drei Strandbars, die sogenannten Chiringguitos, besuchen. Im Herbst und Winter lädt die bezaubernde Kulisse zu ausgedehnten Strandwanderungen ein.

Top 5 Reisetipps

1. Bizarre Salzberge

Zwischen den Gemeinden Colònia de Sant Jordi und Campos prägen gigantische Salinenfelder das Landschaftsbild. Hier wird das berühmte Speisesalz Flor de Sal D`es Trenc abgebaut, das gerne als Souvenir die heimische Küche bereichert. Während eines einstündigen Rundgangs können Sie in kleinen Gruppen an einer interessanten Besichtigung teilnehmen und das 170 Hektar weite Areal erkunden. Sie erleben hautnah, wie das Salz aus dem Meer gewonnen, in Becken gespült und in der Sonne trocknet wird.

2. Geheimnisvolle Insel

Rund zehn Seemeilen vor Colònia de Sant Jordi liegt das Eiland und der Naturpark Cabrera Archipel, der Land und Wasser vereint. Das einzigartige Ökosystem besteht aus mehreren kleinen Inseln und ist der Lebensraum seltener Pflanzen und Tiere. Besucher können in Colònia de Sant Jordi das Informationszentrum des Naturparks besichtigen. Neben Aquarien sehen Sie Kultur- und Naturschätze des Reservats. Um das Archipel aus direkter Nähe zu sehen, können Sie mehrmals täglich die Insel Cabrera mit einem Schnellboot ansteuern.

3. Prächtige Botanik

Ein Landschaftsgarten der besonderen Art ist der Botanicactus, der seit 1987 der größte botanische Garten der Balearen ist. Nur wenige Kilometer landeinwärts erstreckt sich die fantastische Parkanlage auf 50.000 Quadratmetern und besticht durch 15.000 Pflanzen mit 1.600 Arten. Riesige Kakteen gedeihen zwischen mallorquinischen Oliven, Zypressen, Orangen und Johannesbrotbäumen.

4. Alle Mann an Bord!

Am Platja Es Trenc locken zahlreiche Anbieter mit spannenden Bootsausflügen, die Ihnen die Schönheit der Insel von der Wasserseite aus präsentieren. Sie können mit dem Katamaran entlang der Westküste gleiten, Badestopps einlegen, schroffe Klippen, weiße Strände und romantische Küstenorte sehen. Ebenso reizvoll sind Tages-Segeltörns oder eine spektakuläre Entdeckungstour mit einem U-Boot, das Ihnen die Unterwasserwelt des Mittelmeeres näher bringt.

5. Mallorquinische Delikatessen

Mallorca, die Insel, auf der Aprikosen, Oliven und vollmundige Weine produziert werden, bietet Besuchern eine Fülle an Spezialitäten, die Sie in den kleinen Restaurants und Bars verköstigen können. In der Gemeinde Campos gehören der Piri Käse und die Streichwurst Sabrasada zu den regionalen Leckerbissen. Reizende Lokale finden Sie an der Hafenpromenade in Sa Ràpita oder in den Gassen von Ses Covetes.