Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Südengland

Vergleiche 63.897 Unterkünfte in Südengland und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Südengland

Bed and Breakfast für 2 Personen in Porth, mit Garten
4,5
238 Bewertungen
Porth, Cornwall
ab
59 €pro Nacht
Bed and Breakfast für 2 Personen in Sheringham
2 Pers., 5km zum Strand
4,8
434 Bewertungen
Sheringham, Norfolk
ab
99 €pro Nacht
Gästehaus für 2 Personen in Weymouth
4,5
242 Bewertungen
Weymouth, Jura-Küste
ab
50 €pro Nacht
Gästehaus für 2 Personen in Broadland, mit Garten und Whirlpool, mit Haustier
4,0
462 Bewertungen
Norfolk, Östliches England
ab
44 €pro Nacht
Bed and Breakfast für 2 Personen in Minehead
4,9
300 Bewertungen
Minehead, Exmoor National Park
ab
78 €pro Nacht
Hotel für 2 Personen in Cromer, mit Sauna und Whirlpool
2 Pers., 1 Schlafzimmer, 500m zum Strand
Cromer, Norfolk
ab
139 €pro Nacht
Bed and Breakfast für 2 Personen in Newport (Norfolk), mit Garten
4,7
57 Bewertungen
Newport (Norfolk), Norfolk
ab
122 €pro Nacht
Bed and Breakfast für 2 Personen in Weymouth
4,4
326 Bewertungen
Weymouth, Jura-Küste
ab
41 €pro Nacht
Bed and Breakfast für 2 Personen in Dartmoor Forest, mit Haustier
4,8
161 Bewertungen
Dartmoor Forest, Dartmoor National Park
ab
56 €pro Nacht
Bed and Breakfast für 1 Personen in Weymouth
4,3
124 Bewertungen
Weymouth, Jura-Küste
ab
47 €pro Nacht
Pension für 2 Personen in Carbis Bay, mit Garten
4,8
114 Bewertungen
St. Ives, Cornwall
ab
155 €pro Nacht
Gästehaus für 2 Personen in Hunstanton, mit Garten, kinderfreundlich
4,8
420 Bewertungen
Hunstanton, Norfolk
ab
79 €pro Nacht
Gästehaus für 1 Personen in Basildon
Basildon, Essex
ab
53 €pro Nacht
Gästehaus für 1 Personen in Weymouth
4,5
275 Bewertungen
Weymouth, Jura-Küste
ab
39 €pro Nacht
Apartment für 1 Personen in Great Yarmouth
4,8
82 Bewertungen
Great Yarmouth, Norfolk
ab
69 €pro Nacht
Gästehaus für 2 Personen in St. Ives
2 Pers., 400m zum Strand
4,7
103 Bewertungen
St. Ives, Cornwall
ab
93 €pro Nacht
Pension für 2 Personen in Portsmouth
2 Pers., 1 Schlafzimmer, 500m zum Strand
5,0
1 Bewertung
Portsmouth, Südostengland
ab
178 €pro Nacht
Gästehaus für 2 Personen in Seaton, mit Garten
4,1
560 Bewertungen
Seaton, Jura-Küste
ab
78 €pro Nacht
Alle anzeigen

Meistgesuchte Ausstattung in Südengland

Pool 2.036
Internet 29.388
Haustier erlaubt 12.800
Balkon/Terrasse 9.582
TV 23.682
Garten 18.291
Parkmöglichkeit 23.913
Waschmaschine 21.810
Ausblick 1.065

Ferienhäuser in Südengland

Residenzen in atemberaubender Küstenlage

Wildromantische Strandabschnitte, spektakuläre Felsen, hügelige Nationalparks, traditionelle Hafenstädte und vielzählige UNESCO Welterbestätten prägen die Region Südengland und sorgen für einen facettenreichen Aufenthalt. Direkt am Meeresarm des Atlantiks finden Sie ein komfortables Ferienhaus am Strand von Porthcurno und nahe der Kreidefelsen von Dover. In den Küstenorten Exmouth, Bournemouth oder Folkestone können Sie ein Apartment mit Meerblick mieten oder wohnen in einer zentralen Ferienwohnung zwischen Baudenkmälern, Burgen und Museen.

Erstklassiges Wohnen am Rand von Naturschutzgebieten

Auf abgeschiedene Ruhe treffen Sie landeinwärts umgeben von herrschaftlichen Anwesen, Biotopen und Flussufern. Unweit des Bristolkanals residieren Sie in einem Cottage in kleinen Ortschaften wie Hartland oder Woolacombe. Erholung inmitten der Natur erfahren Sie umgeben von fruchtbare Tälern, Heide und Wäldern. Besonders idyllisch verbringen Sie Ihren Urlaub in einer Ferienwohnung in den Blackhorn Hills oder in einem Ferienhaus im Dartmoor National Park.

Urlaub in Südengland

Lage und Orientierung

Ferienregion im Süden des Vereinigten Königreiches von Großbritannien

Südlich von Mittelengland und den Flussmündungen The Wash und dem Severn, erstreckt sich der Landstrich Südengland. Die Grenzen der Region sind nicht klar definiert. Allgemein umfasst die Region die Grafschaften, die an der Küste des Ärmelkanals liegen. Zu ihnen gehören South East England, South West England, East of England und Greater London. Die bedeutendsten Städte sind Dover, Brighton, Southampton und Plymouth.

Reisende und Aktivitäten

Abenteuer für große und kleine Gäste

Themenparks, kindgerechte Museen, Badestellen und Spielplätze bereichern jeden Familienurlaub. Südengland bietet eine Fülle an attraktiven Ausflugszielen. Spannend ist das Eden Project in St Austell. Die pädagogische Ausstellung forscht gemeinsam mit den Besuchern, wie die Zukunft umweltbewusster gestaltet werden kann. Klitzeklein geht es hingegen im Modeldorf Bourton-on-the-water zu. Kinder lieben das detailreiche Museum in Miniaturformat. Tierisch geht es im Zoo Marvel Wildlife oder dem Longleat Safari- und Freizeitpark zu. Die Anlage begeistert mit Karussells, Irrgärten und Touren durch den Affendschungel. Adrenalin pur erwartet Sie zudem im Crealy Adventure Park in Exeter. Für Abwechslung sorgen die farbenprächtigen Kalksteinhöhlen Wookey Hole Caves oder die hervorragenden Sandstrände Bantham South Hams, Ness Cove und Blackpool Sands.

Vielfältige Rundreisen

Südengland bietet Individualreisenden kulturell und landschaftlich eine Fülle an unvergesslichen Eindrücken. Um möglichst viel zu erleben, lohnen sich Roadtrips entlang der Küste. Beginnend bei den gigantischen Kreidefelsen von Dover, können Sie in Whitstable das größte Austernzuchtgebiet des Landes besuchen. Weiter in südwestliche Richtung laden die Leuchttürme von Dungeness zum Aufstieg ein. Partys auf dem Palace Pier erwarten Sie in Brighton und der Marinestützpunkt in Portsmouth gibt Einblicke in das britische Militär. Wanderrouten, Nistplätze und wilde Tiere begegnen Ihnen hingegen im New Forest Nationalpark bevor Sie in Plymouth mittelalterliche Gassen betreten.

Zahlreiche Drehorte der Liebesfilme von Rosamunde Pilcher befinden sich in Südengland und lösten einen Tourismusboom aus.

Top 5 Reisetipps

1. Prähistorisches Monument

Westlich der Gemeinde Amesbury befindet sich der berühmte frühgeschichtliche Bau Stonehenge. Etwa 3.100 Jahre vor Christus wurde der Steinkreis, der aus einer Grabanlage und Megalithen besteht, in der Jungsteinzeit errichtet und vermutlich bis zur Bronzezeit als Kultstätte genutzt. Gemeinsam mit den neolithischen Fundplätzen Avebury and Associated Sites gehört Stonehenge dem UNSECO Weltkulturerbe an.

2. Meisterwerk der Gotik

Bereits im Jahr 597 veranlasste der Benediktinermönch und Missionar Augustinus den Bau der heutigen Kathedrale von Canterbury. Der gigantische Wallfahrtsort gehört dem UNESCO Weltkulturerbe an und in dem Gotteshaus krönt der Erzbischof die englischen Könige. Herausragend sind der 75 Meter hohe Glockenturm Bell Harry, die mittelalterlichen Glasfenster und die Grabmäler vergangener Erzbischöfe.

3. Einzigartige Naturlandschaft

Zwischen der Landspitze Orcombe Point und den Kreidesäulen Old Harry Rocks verläuft die 150 Kilometer weite Jurassic Coast, die übersetzt Jura Küste genannt wird. Der überwältigende Küstenstreifen zeigt abstrakte Felsformationen, die während der Trias, dem Jura und der Kreidezeit entstanden. Im Jahr 2001 wurde die Jurassic Coast als Weltnaturerbe von der UNESCO anerkannt. Berühmt ist die Jura Küste für aufsehenerregende Fossilienfunde, die in den zahlreichen Museen der Strecke bewundert werden können.

4. Gräflicher Prachtbau

Das prunkvolle Arundel Castle liegt auf einem Hügel in West Sussex und bietet eine traumhafte Aussicht über den gleichnamigen Fluss Arun und auf die South Downs. Als ursprüngliche Steinburg wurde das Anwesen im 11. Jahrhundert als Festung erbaut und später zu einem Schloss erweitert. Heute ist der Palast ein Sinnbild des viktorianischen Englands und kann während einer Führung besichtigt werden. Regelmäßig finden in den Gärten des Schlosses Veranstaltungen statt, welche die aufregende Geschichte aufleben lassen. Das Programm umfasst normannische Ritterkämpfe, literarische Aufführungen im Freilichttheater oder mittelalterliche Aktivitäten für Familien.

5. Auf den Spuren der Industrialisierung

West Devon und Cornwall sind Inbegriffe für das imposante Wirtschaftswachstum des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts. In zahlreichen Minengruben der Region wurde großflächig Kupfer- und Zinnabbau betrieben. Ganze Komplexe waren durch Fördertürme und Maschinenhallen geprägt, die zur Entwicklung der Städte verantwortlich waren. Im Jahr 1998 wurde hier das letzte europäische Zinnbergwerk geschlossen. Seit 2006 gehört die Bergbaulandschaft mit zehn räumlich getrennten Bergbaugebieten dem UNESCO Welterbe an. Das bekannteste Klippenabbaurevier liegt am Rand der Stadt St Just.